Nachhaltigkeit

- Was wir dazu beitragen können

Der Duden erklärt Nachhaltigkeit so:

* Prinzip, nach dem nicht mehr verbraucht werden darf, als jeweils nachwachsen, sich regenerieren, künftig wieder bereitgestellt werden kann *

Am Beispiel eines forstwirtschaftliches Prinzips:
Es darf nicht mehr Holz gefällt werden als jeweils nachwachsen kann

Und da jeder weiß, das man Papier aus Holz macht gibt es zu denken, dass im Durchschnitt jeder in der EU 160 Kilogramm!!! (eine Wahnsinnszahl wie ich meine) pro Jahr verbraucht.

Davon entfallen auf
- Drucke, Kopien oder Schreibpapier (35,6 %)
- Verpackungen (51,5 %)
- Hygienepapier (6,6 %)
- Spezialpapiere, wie Kaffeefilter, Kassazettel,... (6,3 %)


Wo können wir als Näher*Innen einsparen - wo kann jeder Einzelne etwas dazu beitragen?

- Schnittmuster für Taschen müssen nicht unbedingt ausgedruckt werden, schon gar nicht, wenn es dann nach dem Kleben wieder rechteckige Teile ergibt

- Anleitungen müssen nicht ausgedruckt werden - die kann man genauso gut auf einem Tablet, PC oder Handy lesen

- Wenn schon Papier kaufen, dann bitte kein "schönes" gebleichtes Papier - Recyclingpapier ist genauso gut für Taschenschnittmuster oder andere Schnittmuster (Kleidung). Hier gibt es andere Möglichkeiten auf den Druck zu verzichten.

Zusammenfassend kann gesagt werden, es ist wichtig, dass wir bewusst und sparsam mit Papier umgehen.


Warum erstelle ich nachhaltige Taschenschnittmuster?

Kurz gesagt

1. kein Papier - gut für die Umwelt

2. kein Drucker - gut für die Umwelt und dein Sparbuch

3. gleich loslegen - also eine große Zeitersparnis


Wenn du Taschenschnittmuster ausdruckst, benötigst du zwischen 2-10 Seiten Papier, je nach Schnittmuster. Wie oft hast du dich schon geärgert, dass du 

- kein Papier daheim hattest

- keine Druckerpatrone - die wird ja leer, wenn man sie am dringendsten braucht

- nach dem Drucken und Ausschneiden - war es ein einfaches Rechteck

So ist es mir des Öfteren ergangen, als ich noch als Probenäherin unterwegs war, oder mir Taschenschnittmuster gekauft habe.

Warum ist da nicht wenigstens eine Tabelle dabei, dass ich wenigstens die Möglichkeit habe, nicht auszudrucken?

Und genau das habe ich dann für meine nachhaltigen Taschenschnittmuster umgesetzt.

Denn nachhaltiges Nähen bedeutet nicht nur Upcycling von Materialien.

Für mich bedeutet nachhaltiges Nähen ein verantwortungsvoller Umgang mit den mir zur Verfügung stehenden Ressourcen.

Somit spare ich bei Druckerpatronen, Drucker und Papier. Zusätzlich kann ich die Zeit die ich fürs Zuschneiden, Kleben usw. sonst benötigen würde, sinnvoller nutzen.


Was benötige ich für den Zuschnitt mit einem nachhaltigen Taschenschnittmuster?

- die Schnittmustertabelle
- Schere oder Rollschneider
- Lineal
- Stift
- nach Bedarf Tasse/Teller/Zirkel für Rundungen
- die Anleitung (sollte ja einmal durchgelesen werden, bevor man zuschneidet)


Wie funktioniert das nun konkret?

Einfach das Schnittmuster auf den Stoff, Kunstleder, Lederpapier, oder sonstigen Materialien mit einem Lineal aufzeichnen und ausschneiden.
Danach nur noch Vlies aufbügeln und schon kann es mit dem Nähen losgehen.

Falls du neugierig geworden bist, findest du meine nachhaltigen Taschenschnittmuster in meinem Shop,

Bis Bald
Alles Liebe

Sabine


Quellen:
https://www.duden.de/rechtschreibung/Nachhaltigkeit
https://www.umwelt-im-unterricht.de/hintergrund/papierherstellung-papierkonsum-und-die-folgen-fuer-die-umwelt/

Schön, dass du meinen Blog liest

Ich bin Sabine, Designerin und kreativer Kopf bei Robiin`s Taschenwerkstatt.
Und auch Expertin für Webdesign bei Robiin`s Webdesign.


Bei mir bekommst du nachhaltige Taschenschnittmuster dh. ohne Drucker, ohne Papier. Du kannst sofort loslegen. Dies erspart dir viel Zeit und schont die Umwelt.

Nachhaltig eben.

Featured Post

0

Nachhaltige Taschenschnittmuster – Was ist Das?

Nachhaltigkeit- Was wir dazu beitragen können Der Duden erklärt Nachhaltigkeit

More to read
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>