TaschenNÄH ABC – J

TaschenNÄH ABC - J

Jeans

Jeans lassen sich ganz toll upcyceln, ob zu Taschen oder Geldbörsen (z.B. RobiinNo6), hier ist alles möglich.

Wenn du nur kleine Stücke oder Reste von Denim hast, kannst du diese mittels Patchwork zu größeren Teilen zusammen nähen und so verwerten. Diese Methode ist nicht nur auf alte Jeans anwendbar, sondern auch auf andere Stoffe. 

Jeansnadel

Jeansnadeln sind sehr spitz und haben einen starken Schaft, damit können sie durch dicht gewebte Stoffe mit Leichtigkeit nähen, ohne sich zu verbiegen.

Sie sind für grobe Stoffe wie Denim, Oilskin, festere Popeline,… sehr gut geeignet.

Jerseynadel

Die Jerseynadel hat eine mittlere Kugelspitze, damit verdrängt sie die einzelnen Maschen um das Material nicht zu verletzen.

Schreibe einen Kommentar